Register jetzt für alle Krebsprädispositionssyndrome geöffnet

Nach der bisherigen Initiierungsphase haben wir nun unser Krebsprädispositionsregister für alle bekannten Krebsprädispositionssyndrome geöffnet. Damit können sowohl Kinder als auch Erwachsene mit allen Erkrankungen, die mit einem erhöhten Krebsrisiko einhergehen, gemeldet werden. Dieser große Fortschritt und die Möglichkeit, dadurch noch mehr über Krebsprädispositionssyndrome zu lernen, freut uns sehr. Wir hoffen, dass die durch das Register gewonnenen Erkenntnisse vielen Menschen mit einer solchen Erkrankung zugutekommen werden.

Um Doppelstrukturen zu vermeiden, werden Syndrome, für die es bereits bestehende Registeraktivitäten gibt (z.B. hereditäres Retinoblastom, Rhabdoid-Tumor-Prädisposition oder Syndrome die zu myelodysplastischen Syndromen oder JMML führen), nicht erneut bzw. nur im engen Austausch registriert.

Nähere Informationen zum Registers sowie alle notwendigen Unterlagen zur Aufklärung und Registrierung finden sie hier.

Mehr über das KPS-Register

Diesen Beitrag teilen

Übersicht aktueller Beiträge