Harvard Medical School – Frederick P. Li Lecture

Das Dana-Farber Cancer Institute ist ein weltweit bekanntes Krebsforschungszentrum in den USA und gehört zur Harvard Medical School in Boston. Im Rahmen der „Frederick P. Li Lecture“ halten hier lokale, nationale und international anerkannte Onkologinnen und Onkologen Vorlesungen.

Am 20. Mai berichtete Professor Dr. Christian P. Kratz in diesem Rahmen über seine Forschungsarbeit bei Krebsprädispositionssyndromen. Ein Schwerpunkt des Vortrags ist die Neudefinition des sogenannten Li-Fraumeni Spektrums.

Zur Aufzeichnung der Lecture gelangen Sie über folgenden Button.

zum Video der Lecture

Die „Frederick P. Li Lecture“ wurde 2010 zu Ehren von Dr. Frederick P. Li gegründet, der von 1991 bis 2008 die Abteilung für Krebsepidemiologie und -kontrolle vom Dana-Farber Institut leitete. Frederick P. Li verstarb am 12. Juni 2015 und gilt als Pionier der Krebsgenetik. Er ist zusammen mit Joseph F. Fraumeni Namensgeber des Li-Fraumeni-Syndroms.

Diesen Beitrag teilen

Übersicht aktueller Beiträge